Wer ich bin und warum ich als Doula arbeite

Mein Name ist Anne Weißbach.

Ich bin in den 80er Jahren geboren, und lebe mit meiner Familie in Büren im Kreis Paderborn.

Gelernt habe ich nach dem Fachabitur den Beruf der Erzieherin, und schon viele Kinder auf ihrem Weg ein Stück begleitet.

Als ich 2014 mein erstes Kind erwartete, suchte ich nach einer Doula Begleitung. Leider gab es zu dieser Zeit keine Doulas in unserer Region.

Überzeugt vom Konzept und Mehrwert den eine Doula mitbringt, beschloss ich 2019 selbst als Doula tätig zu werden.

Ich bilde mich seit diesem Zeitpunkt fortlaufend in den verschiedenen Bereichen vom Kinderwunsch bis zum Wochenbett fort. Im Laufe der Zeit kristallisierte sich heraus, dass  viele Frauen von meiner Arbeit profitieren können. So beschloß ich im Herbst 2021 mein Können auch als Frauenbeleiterin in die Welt zu geben.

Maßgeblich für meine Arbeit sind die 10-monatige Weiterbildung zur „Hüterin der Geburt“ bei Anne-Sophie Sellmaier und Jamina Ehrhardt, und die Fortbildung "Trauma und Geburt" bei Nicole Ebrecht-Fuß.

Diese Weiterbildungen legen besonderes Augenmerk auf das Gebären mit Liebe, Bewusstsein und Vertrauen. Einflüsse aus Ayurveda und der Heilpflanzenkunde gehören auch dazu. Die Kompetenz traumasensibel zu arbeiten gehört zu meinen besonderen Fähigkeiten.


Ganzheitlichkeit, Frauen in die eigene Kraft bringen und den liebevollen Blick nach Innen lehren sind meine Leitgedanken.

Für mich steht die Frau im Mittelpunkt. Mit all ihren Themen & Fragen. Durch meine Feinfühligkeit weiß ich wie wichtig eine vertrauensvolle, wohlwollende Begleitung ist. Dieser kannst du dir sicher sein.

Jedes Thema ist willkommen und erlaubt. Denn das Wichtigste bist du. Und dein Baby.








 
E-Mail
Instagram